DATENSCHUTZ-ERKLÄRUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Susanne Strobach MSc

Alszeile 57-63/11
1170 Wien
Mobil: +43 680 31 63 310

Es ist mir ein Anliegen respektvoll und mit höchster Sorgfalt mit Ihren Daten umzugehen. Selbstverständlich werden alle Ihre Daten von mir vertraulich behandelt und keinerlei KundInnen-Daten verkauft oder an andere Unternehmen weitergegeben.

Unsere Website wird von einem IT-Experten betreut, der in Österreich zu Hause ist und liegt auf einem Server der österreichischen Firma Hoststar, dessen Datenschutzerklärung sie hier finden:
https://www.hoststar.at/de/datenschutz

Kontaktformular

Zweck der Datenerhebung ist die Beantwortung von Anfragen und die Bestellung von Produkten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre freiwillige Einwilligung und gesetzliche Verpflichtungen.

Die Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.

Die Daten werden umgehend nach Beantwortung der Anfrage gelöscht.

Rechnungsdaten werden einmal jährlich an die Steuerberaterin übermittelt und nach sieben Jahren gelöscht.

Sollte aus einer Anfrage einer der nachstehenden Aufträge entstehen, gelten die unter dem jeweiligen Punkt genannten Grundlagen.

Seminaranmeldung

Zweck der Datenerhebung ist die Aufnahme ins Kundenverzeichnis, sowie die Rechnungslegung.

Rechtsgrundlage ist eine vertragliche Vereinbarung und gesetzliche Verpflichtungen.

Die Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.

Nur ihr Name wird im Rahmen einer TeilnehmerInnen-Liste an den/die jeweilige/n Referenten/in übermittelt.

Die Speicherung der Daten in unserem Kundenverzeichnis erfolgt  bis auf Widerruf.

Ihre Rechnungsdaten werden einmal jährlich an die Steuerberaterin übermittelt und nach sieben Jahren gelöscht.

Mediation

Zweck der Datenerhebung ist das Erstellen einer Mediationsvereinbarung, sowie die Rechnungslegung.

Rechtsgrundlage ist eine vertragliche Vereinbarung  und gesetzliche Verpflichtungen (ZivMediatG, Steuergesetz).

Ihre Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.

Ihre Daten bleiben aufgrund der gesetzlichen Vorgabe 30 Jahre gespeichert.

Ihre Rechnungsdaten werden einmal jährlich an die Steuerberaterin übermittelt und nach sieben Jahren gelöscht.

Verpflichtende Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung - § 95 Abs 1a AußStrG

Zweck der Datenerhebung ist das Erstellen einer Bestätigung fürs Gericht, sowie die Rechnungslegung.

Rechtsgrundlage ist eine vertragliche Vereinbarung  und gesetzliche Verpflichtungen (AußStrG, Steuergesetz).

Ihre Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.

Ihre Daten bleiben aufgrund der gesetzlichen Vorgabe 30 Jahre gespeichert.

Ihre Rechnungsdaten werden einmal jährlich an die Steuerberaterin übermittelt und nach sieben Jahren gelöscht.

Unternehmensberatung

Zweck der Datenerhebung ist die Aufnahme ins Kundenverzeichnis, sowie die Rechnungslegung.

Rechtsgrundlage ist eine vertragliche Vereinbarung und gesetzliche Verpflichtungen.

Die Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.

Ihre Daten bleiben aufgrund der gesetzlichen Vorgabe 30 Jahre gespeichert.

Ihre Rechnungsdaten werden einmal jährlich an die Steuerberaterin übermittelt und nach sieben Jahren gelöscht.

Coaching

Zweck der Datenerhebung ist die Aufnahme ins Kundenverzeichnis, sowie die Rechnungslegung.

Rechtsgrundlage ist eine vertragliche Vereinbarung und gesetzliche Verpflichtungen.

Die Daten werden nicht an ein Drittland übermittelt.

Ihre Daten bleiben aufgrund der gesetzlichen Vorgabe 30 Jahre gespeichert.

Ihre Rechnungsdaten werden einmal jährlich an die Steuerberaterin übermittelt und nach sieben Jahren gelöscht.

 

Verlinkungen

Diese Website enthält auch Schaltflächen zu anderen Websiten aus meinem Netzwerk. Wenn Sie diese Verlinkungen nützen, können Informationen von Ihrem Browser an andere Unternehmen gesendet werden. Die Datenschutzrichtlinien dieser Unternehmen finden Sie auf deren Websites. Diese liegen außerhalb unseres Einflussbereiches.

Auskunft, Änderung oder Löschung von personenbezogenen Daten

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Richtigstellung und (im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben) Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten. Bitte senden Sie mir dafür eine Nachricht über unser Kontaktformular. Im Fall einer Auskunft an Sie sehen unsere Sicherheitsmaßnahmen vor, dass wir Sie um einen Nachweis Ihrer Identität in Form Ihrer Ausweiskopie und Unterschrift bitten. 

Beschwerderecht

Im Falle einer behaupteten Rechtsverletzung können Sie innerhalb eines Jahres ab Kenntnis von dem beschwerenden Ereignis eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einbringen. Die Kontaktdaten sind:

Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at

 

Ich benütze Ihre Daten zu keinem anderem als dem ursprünglich vereinbarten Verwendungszweck!

 

Wien, 23.05.2018 

 
 
  Impressum & AGBs   Datenschutz